Job Pflege / Krankenschwester / Krankenpfleger oder Altenpfleger


In Kooperation mit der

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung auf der Seite www.sanojobs.de zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.


Referenznummer
(Datum/Uhrzeit):


10000-1155295670-S
(2017-11-17 09:31:23)

Kurzbeschreibung:


Altenpfleger/in ()

Einsatzort:


Augsburg, Bayern

Stellenbeschreibung:


Ambulanter Haus- und Krankenpflegedienst aus Augsburg. Im Mittelpunkt des ganzseitigen Pflegekonzepts einer aktivierenden Pflege steht bei Fenix ambulanter Pflegedienst der Mensch in seiner Einmaligkeit und unantastbaren Würde. Egal ob er alt krank oder behindert ist. Die meisten unserer Kundeninnen und Kunden möchten ihren Alltag weitgehend selbstständig und eigenverantwortlich gestalten. Deshalb möchten sie so lange es geht zu Hause bleiben. Deswegen hat sich der ambulante Pflegedienst Fenix zur Aufgabe gemacht es Ihnen zu ermöglichen Ihre Menschenwürde zu behalten ? Und zwar unabhängig von Nationalität oder Religionszugehörigkeit. Fenix hilft bei physischen, psychischen oder sozialen Problemen den besten Weg in eine individuelle Freiheit und Selbstbestimmung zu finden. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Altenpfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger Ihre Aufgaben: - Grundpflege - häusliche Krankenpflege - Betreuung Ihr Profil: - 3-jährige Ausbildung als Altenpfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpfleger - Führerschein wünschenswert - körperliche und seelische Stabilität - Initiative und Einsatzbereitschaft - Fähigkeit Verantwortung wahrzunehmen Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt:


Fenix ambulanter Haus- und Krankenpflegedienst GmbH Ambulante Pflege
Frau Lyba
Zugspitzstr. 185
86165 Augsburg, Bayern


Bitte beziehen Sie sich bei ihrer Bewerbung auf sanojobs!

Anzeige drucken


Kosten der Verblisterung
Kosten und Einsparung durch patientenindividuelle Verblisterung
www.sananet.com