Job Pflege / Krankenschwester / Krankenpfleger oder Altenpfleger


In Kooperation mit der

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung auf der Seite www.sanojobs.de zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.


Referenznummer
(Datum/Uhrzeit):


10000-1159434967-S
(2018-03-21 10:14:59)

Kurzbeschreibung:


Pflegekräfte für den Nachtdienst (m/w) ()

Einsatzort:


Nürnberg, Mittelfranken

Stellenbeschreibung:


Die Stiftung Mittelfränkisches Blindenheim ist Träger einer Pflegeeinrichtung im Nürnberger Nordwesten. Der Schwerpunkt liegt auf der Pflege und Betreuung von blinden, sehbehinderten und sehenden Senioren. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Pflegefachkräfte für den Nachtdienst (in Teilzeit 30 Std./Woche oder Vollzeit 38,5 Std./Woche) Unsere Erwartungen ? abgeschlossene Ausbildung als Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/-in ? Teamfähigkeit ? Belastbarkeit (Nachtdienst) ? EDV-Kenntnisse ? Deutsch in Wort und Schrift Unser Angebot ? einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz ? attraktives Arbeitsumfeld mit gutem Betriebsklima ? leistungsgerechte Vergütung ? gute Erreichbarkeit der Einrichtung mit öffentlichem Personennahverkehr. Nähere Informationen erteilt Ihnen unsere Pflegedienstleiterin Frau Christine Peter, Tel. 0911 39 57 89 46. Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen schriftlich oder per E-Mail an unsere Einrichtungsleitung: Hans-Peter.Miehling@mfr-blindenheim.de Stiftung Mittelfränkisches Blindenheim Bielefelder Straße 45 90425 Nürnberg Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.

Bezahlung:


TVöD P7

Kontakt:


Stiftung Mittelfränkisches Blindenheim
Herr Hans-Peter Miehling
Bielefelder Str. 45
90425 Nürnberg, Mittelfranken


Bitte beziehen Sie sich bei ihrer Bewerbung auf sanojobs!

Anzeige drucken


Verblistern für die Apotheke
Wollen Sie Verblistern? Beratung bei der ertragreichen Einführung des Verblisterns
www.sananet.com