Job Psychologen


In Kooperation mit der

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung auf der Seite www.sanojobs.de zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.


Referenznummer
(Datum/Uhrzeit):


10000-1158043099-S
(2017-11-21 10:00:53)

Kurzbeschreibung:


Wissenschaftlicher Mitarbeiter m/w überwiegend in der Lehre ()

Einsatzort:


Rostock

Stellenbeschreibung:


D 199-17 Der/die Mitarbeiter/in soll zunächst Lehrveranstaltungen, insbesondere Seminare mit einem Schwerpunkt auf Lehrangeboten für Lehramtsstudiengängen abhalten, wobei das forschungsbasierte Vermitteln von Fachwissen und Fertigkeiten an Studierende im Mittelpunkt steht und die Studierenden durch den wissenschaftlichen Zuschnitt der Lehre vor allem angeleitet werden sollen, eigenständig wissenschaftlich zu arbeiten. Die Lehrverpflichtung beträgt pro Semester 8 SWS. Daneben sind Modul- und Staatsexamensprüfungen abzunehmen und Abschlussarbeiten (v.a. Staatsexamensarbeiten) zu betreuen. Die zu erbringenden Lehr- und Prüfungsangebote umfassen inhaltlich vor allem psychologisches Grundlagen- und schwerpunkthaft vertieftes pädagogisch-psychologisches Wissen in der Entwicklungs- und Sozialpsychologie, in der Psychologie des Lehrens und Lernens sowie in der differenziellen Psychologie und pädagogisch-psychologischen Diagnostik. Daneben sind weitere Dienstleistungen zu erbringen wie beispielsweise: Organisation von Prüfungen, Betreuung der institutseigenen Testothek, konzeptionelle und methodische Unterstützung von Qualifikationsarbeiten, Betreuung der Dateneingabe, Datenhaltung und Datenauswertung im Rahmen von Projekten des Instituts, Betreuung und Mitarbeit bei Praxis-, Studien- und Forschungsprojekten am Institut usw. Einstellungsvoraussetzungen: - abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen, Diplom, Master oder vergleichbarer Abschluss) mit einem Schwerpunkt in Psychologie bzw. Nachweis entsprechender Kenntnisse in der wissenschaftlichen Psychologie. Die oben genannten, in der Lehre zu vertretenden Inhalte sollten den Bewerbern und Bewerberinnen geläufig sein. - Promotion in Psychologie - Orientierung an der empirisch forschenden Psychologie. - vertiefte Kenntnisse und Forschungserfahrungen zur Entwicklung kognitiver Merkmale (Intelligenz, Gedächtnis?) und Schulleistungen sowie Konzepten und Entwicklung nichtkognitiver Schülermerkmale - vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in der Hochbegabungsforschung sowie in der Beratung und Förderung hochbegabter Kinder und Jugendlicher. - Nachweis des sicheren Umgangs mit qualitativen Methoden (etwa Auswertung von Interviews mit MaxQDA). - Nachweis des sicheren Umgangs mit quantitativen Methoden (deskriptive und analytische Statistik, komplexe Modell wie Pfadanalysen, ML-Faktorenanalysen etc.) und routiniertem Umgang mit entsprechender Software - erforderlich: Lehrerfahrung im universitären Bereich - Erfahrungen in der praktischen Kooperation mit Schulen oder anderen schulnahen pädagogischpsychologischen Praxisfeldern (Praxisprojekte, Studienprojekte im Praxisfeld Schule) Universität Rostock Dezernat für Personal und Personalentwicklung - sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift - sichere PC-Kenntnisse .... Weiter Informationen unter :https://www.uni-rostock.de/stellen

Bezahlung:


EG 13

Kontakt:


Universität Rostock
Frau Birgit Kosicki
Schwaansche Str. 2
18055 Rostock


Bitte beziehen Sie sich bei ihrer Bewerbung auf sanojobs!

Anzeige drucken


Myelodysplastic Syndrome
New diagnostic for iron overload in Myelodysplastic Syndrome
www.liver-products.com