Job Psychologen


In Kooperation mit der

Hier finden Sie freie Stellen, die Arbeitgeber der Bundesagentur für Arbeit (BA) gemeldet oder in die JOBBÖRSE der Bundesagentur für Arbeit unter www.arbeitsagentur.de eingegeben und einer Veröffentlichung auf der Seite www.sanojobs.de zugestimmt haben. Die Daten basieren auf Angaben der Arbeitgeber. Eine gewerbliche Nutzung ist nicht gestattet.


Referenznummer
(Datum/Uhrzeit):


10000-1159339193-S
(2018-01-24 09:48:56)

Kurzbeschreibung:


Psychologe / Psychologin in der JVA Tonna ()

Einsatzort:


Tonna

Stellenbeschreibung:


Die Landesjustizverwaltung, Abteilung Justizvollzug, sucht für die JVA Tonna zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Psychologischen Dienst einen Psychologen / eine Psychologin. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere ? (psycho-)therapeutische Behandlung der Gefangenen unterschiedlicher Deliktarten in Gruppen- und Einzelsettings ? Diagnostik und Prognostik (Kriminalprognose) ? Verfassen von Stellungnahmen und Gutachten ? Krisenintervention und Suizidprävention ? Konfliktmanagement ? Mitwirkung bei der Erstellung bzw. Fortschreibung von Vollzugs-, Eingliederungs- und Therapieplänen sowie deren Umsetzung ? Konzeptentwicklung ? Mitarbeit bei der Aus- und Fortbildung von Bediensteten des Justizvollzuges ? Mitwirkung bei Evaluation ? Suchtbehandlung. Das wünschen wir uns von Ihnen. Neben dem wissenschaftlichen Hochschulstudium der Psychologie mit dem Abschluss Diplom oder Master of Science, verfügen Sie möglichst über eine Approbation zum/zur Psychologischen Psychotherapeut/in bzw. befinden sich in solcher Ausbildung. Zur Erfüllung Ihrer Aufgaben steht Ihnen ein fundiertes und umfassen-des Wissen in den relevanten psychologischen Anwendungsfächern, insbesondere Diagnostik, Intervention, Klinische und Forensische Psy-chologie sowie Kriminologie zur Verfügung. Ihre wissenschaftliche Aus-bildung nutzen sie zur Integration neuer Verfahren und Erkenntnisse in Ihre Arbeit. Sie bringen idealerweise praktische Erfahrung mit im Umgang mit struk-turell gestörten Klienten, z.B. mit Sexual- oder Gewaltstraftätern oder Abhängigkeitserkrankten, haben schon im Justizvollzug oder im Maßre-gelvollzug gearbeitet und wissen um die Behandlungsbedarfe von Men-schen im Freiheitsentzug. Sie verfügen über eine gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Belastbarkeit. Sie treten dem schwierigen Klientel empathisch, unter Wahrung einer professionellen Arbeitsbeziehung, gegenüber, üben Ihren Behandlungsauftrag reflektiert und berücksichtigen dabei das Sicherheitsinteresse der Gesellschaft. Sie sind bereit zur Wahrnehmung von Terminen und niederschwelliger psychologischer Betreuung und Behandlung in den Abendstunden und zur Leistung gelegentlicher Wochenenddienste. Wir bieten Ihnen ? ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit, ? ein interessantes, dynamisches Arbeitsfeld mit Freiraum für Gestal-tung ? eine von Respekt geprägte Zusammenarbeit im kompetenten, inter-disziplinären Team ? umfassenden Gesundheits- und Arbeitsschutz ? Supervision, Intervision, Fortbildung ? Unterstützung Ihrer individuellen Fortbildungsbedarfe im Kontext des Tätigkeitsfeldes ? die Eingruppierung bei Erfüllung der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E 13 TV-L ? die Möglichkeit der Verbeamtung nach erfolgreicher Probezeit bei Vorliegen der der gesetzlichen Voraussetzungen. Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung ? mit einem tabellarischen Lebenslauf, ? ggf. mit Arbeits- und/oder Praktikumszeugnissen, ? mit ausschreibungsrelevanten Aus-, Weiterbildungsnachweisen (keine Tageskurse), ? nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der Personalakten führenden Stelle). Bewerbungsanschrift Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz Referat 43 Werner-Seelenbinder-Straße 5 99096 Erfurt E-Mail poststelle@tmmjv.thueringen.de Ansprechpartnerin Frau Tietz: 0361 / 57 35 11 430 Bewerbungsfrist 28.02.2018 Entstehende Reisekosten im Rahmen Ihrer Bewerbung können vom Freistaat Thüringen leider nicht erstattet werden.

Bezahlung:


E 13

Kontakt:


Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz
Frau Doreen Tietz
W.-Seelenbinder-Str. 5
99096 Erfurt


Bitte beziehen Sie sich bei ihrer Bewerbung auf sanojobs!

Anzeige drucken


Iron Overload
New diagnostic for iron overload
www.liver-products.com